Erfolglos endete für TuS Körne das Auswärtsspiel gegen die Reserve des Holzwickeder SC. Die Heimmannschaft gewann 2:0.

Bezirksliga Westfalen 8

Holzwickeder SC II zurück in der Spur

09. September 2018, 19:02 Uhr

Erfolglos endete für TuS Körne das Auswärtsspiel gegen die Reserve des Holzwickeder SC. Die Heimmannschaft gewann 2:0.

Im Vergleich zur letzten Partie startete der Holzwickeder SC II mit vier Änderungen. Diesmal begannen Lambertz, Scholz, Bernsdorf und Hoppe für Pfaff, Heiß, Garando und Heidenreich. Auch TuS Körne baute die Anfangsaufstellung auf zwei Positionen um. So spielten Lammers und Müller anstatt Marx und Staab.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 52 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. David Bernsdorf war es, der in der vierten Minute zur Stelle war. Zur Pause behielt der Holzwickeder SC II die Nase knapp vorn. Selbstbewusst kam die Holzwickeder aus der Pause. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit schoss Bernsdorf das Tor zum 2:0 (47.). In der 69. Minute stellte Holzwickede personell um: Per Doppelwechsel kamen Rojan Bastian Powilleit und Fabien Joel Garando auf den Platz und ersetzten Daniel Jonas Seidel und Lukas Rauße. Am Ende stand Holzwickede II als Sieger da und behielt mit dem 2:0 die drei Punkte verdient zu Hause.

Auch wenn die Aussagekraft der Tabelle noch begrenzt ist: Der HSC II freut sich über einen Sprung im Klassement und steht nach dem Sieg aktuell auf Platz sieben. Der Holzwickeder SC II ist seit drei Spielen unbezwungen.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist TuS Körne auf Platz neun abgerutscht. Nächster Prüfstein für den Holzwickeder SC II ist der FC Overberge auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:15). TuS Körne misst sich zur selben Zeit mit Alemannia Scharnhorst.

Mehr zum Thema

Kommentieren