Ein Mann, ein Punkt: Schulz sichert das Remis - BV Brambauer - Viktoria Kirchderne

09.09.2018

Bezirksliga Westfalen 8

Ein Mann, ein Punkt: Schulz sichert das Remis

Der BV Brambauer und Viktoria Kirchderne verließen den Platz beim Endstand von 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während beim BV Brambauer Rimkus, Kollakowski und Wantoch von Rekowski für Dannhauer, Ehrentraut und Voll aufliefen, starteten bei Viktoria Kirchderne König, Bunk, Schulz, Türkoglu und Ndubueze statt Pietryga, Kube, Kramer, Piastowski und Louis.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Erkan Yigit sein Team in der 32. Minute. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Timo Kollakowski seine Chance und schoss das 1:1 (43.) für den BV Brambauer. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Christian Wantoch von Rekowski das 2:1 für das Heimteam (45.). Brambauer hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Junior Kingsley Ndubueze von Vikt. Kirchderne den Platz. Für ihn spielte Dennis Piastowski weiter (55.). Benjamin Schulz vollendete in der 61. Minute vor 35 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Der BV Brambauer und Viktoria Kirchderne spielten unentschieden.

Trotz eines gewonnenen Punktes fällt der BV Brambauer in der Tabelle auf Platz sechs. Der letzte Dreier liegt für den BV Brambauer bereits drei Spiele zurück.

Vikt. Kirchderne verliert weiter an Boden und bleibt auch im dritten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn. Der BV Brambauer tritt am kommenden Sonntag bei Westfalia Wethmar an, Viktoria Kirchderne empfängt am selben Tag Union 08 Lüdinghausen.

Kommentieren

Mehr zum Thema