Landesliga Westfalen 3

DJK Wattenscheid und SuS Kaiserau im Aufsteigerduell

Retresco Autoreporter
19. Oktober 2018, 12:01 Uhr

Die DJK Wattenscheid bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Wattenscheid siegte im letzten Spiel gegen den SV Hilbeck mit 3:1 und liegt mit zwölf Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Auch SuS Kaiserau dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch die Hammer SpVg II zuletzt mit 9:0 abgefertigt.

Die DJK Wattenscheid steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die letzten Resultate des Heimteams konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien. In dieser Saison sammelte der Aufsteiger bisher vier Siege und kassierte sechs Niederlagen. Die Defensive der DJK Wattenscheid muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 27-mal war dies der Fall. Zur Entfaltung ist die Wattenscheider daheim noch nicht gekommen, was sechs Punkte aus fünf Partien demonstrieren.

Nach zehn gespielten Runden gehen bereits 18 Punkte das Konto von SuS Kaiserau und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. In den letzten fünf Spielen ließ sich der Gast selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Kaiserau verbucht fünf Siege, drei Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite. Die Offensive von SuS Kaiserau in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 24-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu.

Die Spielzeit der DJK Wattenscheid war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann die DJK Wattenscheid den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt SuS Kaiserau doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Die DJK Wattenscheid ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Mehr zum Thema

Kommentieren