SSV Mühlhausen zwingt SV Hilbeck in die Knie - SSV Mühlhausen-Uelzen - SV Hilbeck

21.10.2018

Landesliga Westfalen 3

SSV Mühlhausen zwingt SV Hilbeck in die Knie

Das Auswärtsspiel brachte für den SV Hilbeck keinen einzigen Punkt – der SSV Mühlhausen-Uelzen gewann die Partie mit 2:0. Mit breiter Brust war der SV Hilbeck zum Duell mit dem SSV Mühlhausen angetreten – der Spielverlauf ließ beim SV Hilbeck jedoch Ernüchterung zurück.

Während der SSV Mühlhausen-Uelzen auf die Startelf des Vorspieltages setzte, begannen das Spiel beim SV Hilbeck Symmank und Schnettker statt Wiff und Köhler. Mustafa Akdeniz brachte den SV Hilbeck in der 32. Minute ins Hintertreffen. Die Fans des SSV Mühlhausen unter den 150 Zuschauern durften sich über den Treffer von Jonas Radix aus der 40. Minute freuen, der den Vorsprung weiter anwachsen ließ. Mit der Führung für die Heimmannschaft ging es in die Kabine. Zum Seitenwechsel ersetzte Gerrit Wiff vom SV Hilbeck seinen Teamkameraden Moritz Köhler. Am Ende blickte der SSV Mühlhausen-Uelzen auf einen klaren 2:0-Heimerfolg über den SV Hilbeck.

Der SSV Mühlhausen bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und sieben Pleiten. Trotz der drei Zähler macht Mühlhausen im Klassement keinen Boden gut.

Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der SV Hilbeck noch Luft nach oben. Durch diese Niederlage fällt der Gast in der Tabelle auf Platz fünf zurück. Kommende Woche tritt der SSV Mühlhausen-Uelzen bei SuS Kaiserau an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt der SV Hilbeck Heimrecht gegen den SSV Buer.

Kommentieren

Mehr zum Thema