12.10.2018

Landesliga Westfalen 3

Schwere Aufgabe für SV Sodingen

Der SV Sodingen sollte vor dem kommenden Gegner FC Frohlinde gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Am letzten Sonntag holte der FC Frohlinde drei Punkte gegen den SSV Buer (2:0). Der SV Sodingen dagegen kam zuletzt gegen den SV Brackel zu einem 1:1-Unentschieden.

Mit vier Siegen in Folge ist der FC Frohlinde so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Nur einmal gab sich der Gastgeber bisher geschlagen. Frohlinde führt das Feld der Landesliga Westfalen 3 mit 22 Punkten an. Angesichts der guten Heimstatistik (3-0-1) dürfte die Frohlinder selbstbewusst antreten. Prunkstück des FC Frohlinde ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst sieben Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV Sodingen in den vergangenen fünf Spielen. Die Saison des Gastes verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Sodingen drei Siege, vier Unentschieden und zwei Niederlagen verbucht. Die Sondinger hat 13 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang acht.

Von der Offensive des FC Frohlinde geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz des FC Frohlinde. Der SV Sodingen hat also eine harte Nuss zu knacken.

Kommentieren

Mehr zum Thema