Firtinaspor Herne kam am Sonntag zu einem 3:1-Erfolg gegen den SV Brackel.

Landesliga Westfalen 3

Firt. Herne siegt gegen SV Brackel

14. Oktober 2018, 19:03 Uhr

Firtinaspor Herne kam am Sonntag zu einem 3:1-Erfolg gegen den SV Brackel.

Im Vergleich zur letzten Partie begann der SV Brackel mit vier Änderungen. Diesmal konnten Asante, von der Ley, Stratmann und Meyer anstatt Severin, Coleman, Rath und Sylla ihr Können von Anfang an unter Beweis stellen. Auch Firtinaspor Herne baute die Startaufstellung auf vier Positionen um. So spielten diesmal Can, Cayirli, Kara und Kalinci für Khimiri, Wassmann, Yaprak und Siala.

Für den Führungstreffer von Firt. Herne zeichnete Altan Koca verantwortlich (23.). Bis zum Pausenpfiff blieb es dann bei der knappen Führung des Gastes. In der Halbzeit nahm der SV Brackel gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Alessandro Rath und Yamoussa Sylla für Viktor Schumacher und Andre Meyer auf dem Platz. In der 48. Minute brachte Erdal Bastürk das Netz für Firtinaspor Herne zum Zappeln. Den Vorsprung von Firt. Herne ließ Hakan Cayirli in der 58. Minute anwachsen. Daniel von der Ley war es, der in der 85. Minute den Ball im Tor von Firtinaspor Herne unterbrachte. Mit dem Schlusspfiff durch Johannes Liedtke (Unna) stand der Auswärtsdreier für Firt. Herne. Man hatte sich gegen den SV Brackel durchgesetzt.

Durch diese Niederlage fällt der SV Brackel in der Tabelle auf Platz neun zurück.

Das Ergebnis hat Auswirkungen auf die Tabelle, in der Firtinaspor Herne auf den siebten Rang klettert. Am nächsten Sonntag (15:15 Uhr) reist der SV Brackel zum VfB Günnigfeld, gleichzeitig begrüßt Firt. Herne den FC Frohlinde auf heimischer Anlage.

Mehr zum Thema

Kommentieren