Der Reserve der Hammer SpVg steht gegen den SV Hilbeck eine schwere Aufgabe bevor. Die Hammer SpVgg II gewann das letzte Spiel und hat nun sieben Punkte auf dem Konto. Der SV Hilbeck dagegen kam zuletzt gegen SuS Kaiserau zu einem 2:2-Unentschieden.

Landesliga Westfalen 3

Pflichtangelegenheit für SV Hilbeck

05. Oktober 2018, 12:01 Uhr

Der Reserve der Hammer SpVg steht gegen den SV Hilbeck eine schwere Aufgabe bevor. Die Hammer SpVgg II gewann das letzte Spiel und hat nun sieben Punkte auf dem Konto. Der SV Hilbeck dagegen kam zuletzt gegen SuS Kaiserau zu einem 2:2-Unentschieden.

Nur einmal ging die Hammer SpVg II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt zwei Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Momentan besetzt der Aufsteiger den ersten Abstiegsplatz. Auf die Hammer SpVgg II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste Hamm bereits 25 Gegentreffer hinnehmen.

Die letzten Resultate des SV Hilbeck konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien. Der Gast wartet mit einer Bilanz von insgesamt vier Erfolgen, drei Unentschieden sowie einer Pleite auf. Nach acht gespielten Runden gehen bereits 15 Punkte das Konto des SV Hilbeck und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Mehr als drei Tore pro Spiel muss die Hammer SpVg II im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der SV Hilbeck kassiert insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Die Hammer SpVgg II muss einen Galatag erwischen, um gegen den SV Hilbeck etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist die Hammer SpVg II lediglich der Herausforderer.

Mehr zum Thema

Kommentieren