VfB Günnigfeld schlägt Vikt. Resse - VfB Günnigfeld - Viktoria Resse

23.09.2018

Landesliga Westfalen 3

VfB Günnigfeld schlägt Vikt. Resse

Durch ein 2:1 holte sich der VfB Günnigfeld in der Partie gegen Viktoria Resse drei Punkte. Vor dem Anpfiff wurde ein ausgeglichenes Spiel erwartet. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Während der VfB Günnigfeld auf die Startelf des Vorspieltages setzte, begannen das Spiel bei Vikt. Resse Eckstein und Borutta statt Güner und Tomanek. Das 1:0 des VfB Günnigfeld stellte Marvin Pancke für die Heimmannschaft sicher (22.). Ehe es in die Kabinen ging, markierte Diyar Dilek das 2:0 für den VfB Günnigfeld (40.). Marc Svenßon verkürzte für Viktoria Resse später in der 64. Minute mit einem Elfmeter auf 1:2. Obwohl dem VfB Günnigfeld nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Vikt. Resse zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Der VfB Günnigfeld klettert nach diesem Spiel auf den 13. Tabellenplatz. Im laufenden Fußballjahr hat Günnigfeld zu Hause noch nicht gesiegt.

Mit dem Gewinnen tat sich Viktoria Resse zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Der Gast rutscht mit dieser Niederlage auf den zehnten Tabellenplatz ab. Kommende Woche tritt der VfB Günnigfeld beim Hombrucher SV an (Sonntag, 15:15 Uhr), am gleichen Tag genießt Vikt. Resse Heimrecht gegen Wacker Obercastrop.

Kommentieren

Mehr zum Thema