16.09.2018

Landesliga Westfalen 3

Verdienter Auswärtssieg

Durch ein 2:0 holte sich der SSV Buer drei Punkte bei TuS Wiescherhöfen. Auf dem Papier ging der SSV Buer als Favorit ins Spiel gegen TuS Wiescherh. – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Bei TuS Wiescherh. agierten Eduard Lorengel und Hanke in der ersten Elf anstelle von Degelmann und Andrei Lorengel. In der 27. Minute ging der SSV Buer in Führung. Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Anstelle von Eduard Lorengel war nach Wiederbeginn Rachid Souita für TuS Wiescherhöfen im Spiel. Nach 69 Minuten beförderte der SSV Buer das Leder zum 2:0 ins gegnerische Netz. Mit dem Schlusspfiff durch Florian Alexander Meer (Münster) stand der Auswärtsdreier für den Gast. Man hatte sich gegen TuS Wiescherh. durchgesetzt.

Die Situation bei TuS Wiescherhöfen bleibt angespannt. Gegen den SSV Buer kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Durch diese Niederlage fällt TuS Wiescherh. in der Tabelle auf Platz elf zurück.

Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen den SSV Buer in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. Am nächsten Sonntag reist TuS Wiescherhöfen zum SV Sodingen, zeitgleich empfängt der SSV Buer den SC Obersprockhövel.

Kommentieren

Mehr zum Thema