Heimmacht Lüner SV - Lüner SV - SV Horst-Emscher

19.10.2018

Westfalenliga 2

Heimmacht Lüner SV

Nach zuletzt sechs Partien ohne Sieg soll die Formkurve des SV Horst-Emscher am Sonntag gegen den Lüner SV wieder nach oben zeigen. Gegen Concordia Wiemelhausen kam der Lüner SV im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Bei TuS Hordel gab es für den SV Horst-E. am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:3-Niederlage.

Der Lüner SV verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein. Vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat der Gastgeber momentan auf dem Konto.

Der SV Horst-Emscher muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der aktuelle Ertrag des Gastes zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und vier Niederlagen. Der Aufsteiger nimmt mit neun Punkten den 13. Tabellenplatz ein.

Mit dem SV Horst-E. hat der Lüner SV einen auswärtsstarken Gegner (2-1-2) zu Gast. Der SV Horst-Emscher hat mit dem Lüner SV im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe