Der FC Iserlohn will im Spiel gegen den FC Lennestadt nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Der FC Iserlohn musste sich am letzten Spieltag gegen den RSV Meinerzhagen mit 1:3 geschlagen geben. Der FC Lennestadt dagegen schlug den Kirchhörder SC am Sonntag mit 4:1 und hat somit Rückenwind.

Westfalenliga 2

FC Iserlohn trifft auf FC Lennestadt

12. Oktober 2018, 13:12 Uhr

Der FC Iserlohn will im Spiel gegen den FC Lennestadt nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Der FC Iserlohn musste sich am letzten Spieltag gegen den RSV Meinerzhagen mit 1:3 geschlagen geben. Der FC Lennestadt dagegen schlug den Kirchhörder SC am Sonntag mit 4:1 und hat somit Rückenwind.

Die Zwischenbilanz des FC Iserlohn liest sich wie folgt: drei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Die Heimmannschaft findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Die Heimbilanz des FC Iserlohn ist ausbaufähig. Aus vier Heimspielen wurden nur vier Punkte geholt.

Zuletzt gewann der FC Lennestadt etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gast in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der Aufsteiger diesen Trend fortsetzen. Lennestadt holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, ein Remis und sechs Niederlagen. Die Hintermannschaft des FC Lennestadt steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 20 Gegentore kassierte die Lennestädter im Laufe der bisherigen Saison. Lediglich vier Punkte stehen für den FC Lennestadt auswärts zu Buche.

Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Kommentieren