Am Sonntag trifft der TSV Marl-Hüls auf YEG Hassel. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die sechste Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den TSV Marl-H. gegen den SC Neheim. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich YEG Hassel kürzlich gegen den FC Iserlohn zufriedengeben.

Westfalenliga 2

TSV Marl-H. will den ersten Heimsieg

05. Oktober 2018, 12:01 Uhr

Am Sonntag trifft der TSV Marl-Hüls auf YEG Hassel. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die sechste Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den TSV Marl-H. gegen den SC Neheim. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich YEG Hassel kürzlich gegen den FC Iserlohn zufriedengeben.

In den letzten Partien hatte der TSV Marl-Hüls kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Heimteams im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 22 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Westfalenliga 2. Derzeit belegt der Absteiger den ersten Abstiegsplatz.

Die letzten Resultate von YEG Hassel konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien. Die Saison des Gastes verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Hassel vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen verbucht. Mit 13 ergatterten Punkten steht die Hasseler auf Tabellenplatz sieben.

In der Fremde ruft YEG die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim TSV Marl-H.? Der TSV Marl-Hüls ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit YEG Hassel, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Kommentieren