Westfalenliga 2

Topteam TuS Sinsen will punkten

Retresco Autoreporter
21. September 2018, 12:01 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft TuS Hordel auf TuS 05 Sinsen. Während TuS Hordel nach dem 7:4 über den DSC Wanne-Eickel mit breiter Brust antritt, musste sich TuS Sinsen zuletzt mit 0:1 geschlagen geben.

Nur einmal ging TuS Hordel in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Nach sechs Spielen verbucht der Gastgeber zwei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Im Tableau ist für TuS Hordel mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Die Heimbilanz von TuS Hordel ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt. Die Offensivabteilung von TuS Hordel funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 16-mal zu.

Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von TuS 05 Sinsen. Nach sechs gespielten Runden gehen bereits zwölf Punkte das Konto des Gastes und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz.

Insbesondere den Angriff von TuS Hordel gilt es für TuS Sinsen in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt TuS Hordel den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Gegen TuS 05 Sinsen rechnet sich TuS Hordel insgeheim etwas aus – gleichwohl geht TuS Sinsen leicht favorisiert ins Spiel.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Kommentieren