Der TSV Meerbusch kam am Sonntag zu einem 2:1-Erfolg gegen den VfB Speldorf. Hundertprozentig überzeugen konnte der TSV Meerbusch dabei jedoch nicht.

Oberliga Niederrhein

Abwärtstrend bei VfB Speldorf

09. September 2018, 19:04 Uhr

Der TSV Meerbusch kam am Sonntag zu einem 2:1-Erfolg gegen den VfB Speldorf. Hundertprozentig überzeugen konnte der TSV Meerbusch dabei jedoch nicht.

Mit nun schon vier Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten des VfB Speldorf alles andere als positiv. Der Angriff ist beim Heimteam die Problemzone. Nur sieben Treffer erzielte Speldorf bislang. Die Speldorfer rutscht mit dieser Niederlage auf den 16. Tabellenplatz ab. Dem VfB Speldorf bleibt das Pech treu, was die dritte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt.

Offensiv kann dem TSV Meerbusch in der Oberliga Niederrhein kaum jemand das Wasser reichen, was die 14 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der Gast macht in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem fünften Platz. Als Nächstes steht für den VfB Speldorf eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:30 Uhr) geht es gegen den 1. FC Monheim. Der TSV Meerbusch empfängt – ebenfalls am Sonntag – den SC Velbert.

Mehr zum Thema

Kommentieren