Chelsea verpflichtet Geremi von Real Madrid

tw
11. Juli 2003, 16:00 Uhr

Nach der Verpflichtung von David Beckham räumt Real Madrid den Kader weiter auf. Neuestes Opfer ist der Kameruner Geremi. Er wechselt für zehn Millionen Euro zum englischen Premier-League-Klub FC Chelsea.

Langsam lichten sich die Reihen beim spanischen Fußballmeister Real Madrid. Die "Königlichen" haben Kameruns Nationalspieler Geremi für zehn Millionen Euro Ablöse zum FC Chelsea transferiert. In der vergangenen Saison war der Schützling von Kameruns Nationalcoach Winfried Schäfer an den FC Middlesbrough ausgeliehen worden. Geremi war einer von zahlreichen internationalen Stars, die bei Chelsea auf der Wunschliste stehen.

Seit dem Verkauf an den russischen Milliardär Roman Abramowitsch buhlten die Londoner auch um Weltmeister Ronaldinho (FC Paris St. Germain), den niederländischen Mittelfeldstar Edgar Davids (Juventus Turin) und Alessandro Nesta (AC Mailand). Bei diesem Trio handelte sich Chelsea allerdings Absagen ein.

Autor: tw

Kommentieren