Real Madrid und Gabriel Milito sind sich einig geworden. Sportdirektor Jorge Valdano bestätigte die Verpflichtung des Argentiniers, der in den nächsten vier Jahren die Abwehr der

Gabriel Milito wird Abwehrchef der "Königlichen"

dit
09. Juli 2003, 12:38 Uhr

Real Madrid und Gabriel Milito sind sich einig geworden. Sportdirektor Jorge Valdano bestätigte die Verpflichtung des Argentiniers, der in den nächsten vier Jahren die Abwehr der "Königlichen" organisieren soll.

Der entthronte Champions-League-Sieger hat erneut zugeschlagen. Nach Englands Superstar David Beckham hat Real Madrid in Gabriel Milito einen weiteren Spieler verpflichtet. In den kommenden Spielzeiten nimmt der argentinische Nationalspieler die Position des Abwehrchefs bei Real Madrid an und tritt damit in die Fußstapfen von Fernando Hierro. Das bestätigte Sportdirektor Jorge Valdano am Dienstagabend.

Real zahlt angeblich 5,5 Millionen Euro

Die "Königlichen" einigten sich mit dem 22-Jährigen von Independiente Buenos Aires auf einen Vier-Jahres-Vertrag. Milito muss nur noch den medizinischen Test erfolgreich absolvieren. Über die Ablöse wollte Valadano keine Angaben machen, laut spanischer Medien soll der Abwehrspieler 5,5 Millionen Euro kosten.

"Mit dieser Verpflichtung ist die Diskussion über Abwehrspieler und die Transferplanung für die kommende Saison beendet", erklärte Sportdirektor Jorge Valdano. Real hatte Kapitän Hierro und Trainer Vicente Del Bosque nach dem Gewinn des 29. Titels im Vormonat den Laufpass gegeben.

Autor: dit

Kommentieren