David Beckham und Co. werden in der kommenden Saison mit einem Audi zum Training düsen. Der spanische Rekordmeister einigte sich mit dem Ingolstädter Automobilhersteller auf eine dreijährige Zusammenarbeit.

Real Madrid fährt künftig auf Audi ab

dit
09. Juli 2003, 12:01 Uhr

David Beckham und Co. werden in der kommenden Saison mit einem Audi zum Training düsen. Der spanische Rekordmeister einigte sich mit dem Ingolstädter Automobilhersteller auf eine dreijährige Zusammenarbeit.

Die Madrider Fußball-Prominenz um David Beckham, Ronaldo und Zinedine Zidane geht künftig in deutschen Limousinen auf Spritztour. Der spanische Rekordmeister Real Madrid und der Ingolstädter Automobilhersteller Audi, auch beim deutschen Rekordchampion Bayern München bis 2008 Automobilpartner, schlossen am Mittwoch einen Vertrag über eine dreijährige Zusammenarbeit.

30 Luxuskarossen zur Verfügung

In Madrid unterzeichneten Real-Präsident Florentino Perez und Audi-Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Winterkorn den Kontrakt. Der Mannschaft und dem Vorstand werden insgesamt 30 Luxuskarossen zur Verfügung gestellt, zudem gestattet die Vereinbarung Audi Werbemaßnahmen innerhalb des Bernabeu-Stadions. In dem Elektronikkonzern Siemens ist bereits ein deutsches Unternehmen Trikotsponsor bei den "Königlichen".

Autor: dit

Kommentieren