Das erste Transfer-Ausrufezeichen wurde bei RWO gesetzt. Vom Mitabsteiger aus Essen wurde Ronny Ernst verpflichtet.

RWO: Ernst der erste Neue mit Vita der höheren Ligen

cb
27. Mai 2005, 11:24 Uhr

Das erste Transfer-Ausrufezeichen wurde bei RWO gesetzt. Vom Mitabsteiger aus Essen wurde Ronny Ernst verpflichtet.

Das erste Transfer-Ausrufezeichen wurde bei RWO gesetzt. Vom Mitabsteiger aus Essen wurde Ronny Ernst verpflichtet. Der Rechtsverteidiger unterschrieb für zwei Jahre, sicherlich auch ein Verdienst von Neu-Coach Harry Pleß, der Ernst aus der gemeinsamen RWE-Zeit kennt.
"Der Kontakt zum Trainer bestand schon länger", erklärt Ernst, "er hat sich sehr um mich bemüht. Ich hatte das Gefühl, es gibt das absolute Interesse an mir. Ich kenne Pleß und weiß, wie er arbeitet. In Essen hat mir das Training und alles drumherum sehr gut gefallen." Komplimente, die Pleß gerne zurück gibt: "Ronny hat auch schon oben gespielt. Ich weiß, was er kann, er macht auf dem Platz positive Stimmung." Wenn er denn gesund ist, zuletzt wurde der ehemalige Münchner Löwe nicht vom Glück verfolgt. Ernst: "Ich habe ein Seuchenjahr hinter mir. Eine Gallen-OP, ein Muskelfaserriss, ich kam nie zu der Praxis, die für mein Spiel wichtig ist. Zuletzt hatte ich kein Problem mit Uwe Neuhaus, aber ich hatte einfach bei dem Angebot von RWO das bessere Gefühl."
Schöner Nebeneffekt: "Ich muss nicht umziehen, ich wohne einen Steinwurf vom Oberhausener Stadion entfernt", freut sich Ernst, der ergänzt: "Meine Familie steht im Vordergrund, ich bin froh, früh Klarheit zu haben." Ernst, der in den kommenden Wochen Vaterfreuden entgegensieht: "Anfang Juni soll es soweit sein, daher mache ich vier Wochen Balkon-Urlaub. Wir wissen auch schon den Namen, aber wir wollen noch nichts verraten."
Mit Blick auf die kommende Regionalliga-Spielzeit mit den "Kleeblättern" hat Ernst keine Angst, auch wenn er bislang der einzige Zugang mit einer Vita aus den höheren Ligen ist: "Es wird eine harte Saison, die Liga wird richtig stark. Aber ich habe in den Gesprächen gehört, wer noch in der Verlosung ist, es hörte sich gut an." Und wieder in Richtung Pleß: "Ich denke, er wird eine gute Truppe hinbekommen, vor allem charakterlich. Ich habe in den Unterhaltungen gemerkt, wie heiß er auf diese Aufgabe ist." Mit einem Auge auf den bisherigen Kader kann sich Ernst durchaus anfreunden. "Ein Moustapha Salifou ist ein guter Mann, ein Daniel Masuch ein starker Keeper. Wer in der Oberliga zu den Besten gehört, kann es auch gut eine Klasse höher packen."
Vor allem, wenn die Führung der erfahrenen Kicker funktioniert. Pleß: "Fünf oder sechs brauche ich für diese Mannschaft. Ich bin froh, dass die erste Personalie geklärt ist. Ronny kann in einer Dreier- oder Viererkette spielen."

Autor: cb

Kommentieren