Mehr als ein Auge hat der AS Rom auf Stürmer Bernardo Romeo vom Hamburger SV geworfen. Star-Trainer Fabio Capello soll bereits Kontakt zu dem Argentinier aufgenommen haben.

Roma soll Romeos neue Liebe werden

ps
29. Juni 2003, 14:23 Uhr

Mehr als ein Auge hat der AS Rom auf Stürmer Bernardo Romeo vom Hamburger SV geworfen. Star-Trainer Fabio Capello soll bereits Kontakt zu dem Argentinier aufgenommen haben.

Der AS Rom ist an einer Verpflichtung des Argentiniers Bernardo Romeo vom Bundesligisten Hamburger SV interessiert. Das berichteten zahlreiche italienische Medien am Sonntag. Roma-Coach Fabio Capello soll den HSV-Stürmer kontaktiert haben, nachdem die Verhandlungen mit Fernando Morientes vom spanischen Meister Real Madrid ins Stocken geraten sind.

Romeo, der einen italienischen Pass hat und somit das Ausländerkontingent des Ex-Meisters nicht belasten würde, war im Januar 2002 für 5,65 Millionen Euro nach Hamburg gewechselt und erzielte in der abgelaufenen Saison 14 Bundesliga-Tore für den HSV. Am Wochenende hatte Abwehrspieler Lucio den Römern einen Korb gegeben und mitgeteilt, dass er ein weiteres Jahr für Bayer Leverkusen spielen wird.

Autor: ps

Kommentieren