Keine Feier ohne Meier! Bereits am kommenden Mittwoch steht die nächste große Sause an. „Ein historischer Tag, den uns der MSV Duisburg da beschert hat

MSV-Sause und „goldenes Buch" Sauerland: „Das war der letzte Aufstieg!"

17. Mai 2005, 10:53 Uhr

Keine Feier ohne Meier! Bereits am kommenden Mittwoch steht die nächste große Sause an. „Ein historischer Tag, den uns der MSV Duisburg da beschert hat", betont ein hocherfreuter Oberbürgermeister Adolf Sauerland und ergänzt: „Ein historischer Tag, da wir ihn hoffentlich zum letzten Mal feiern. Denn das war der letzte Aufstieg des MSV von der zweiten in die erste Liga. Da lege ich mich fest."

Keine Feier ohne Meier! Bereits am kommenden Mittwoch steht die nächste große Sause an. „Ein historischer Tag, den uns der MSV Duisburg da beschert hat", betont ein hocherfreuter Oberbürgermeister Adolf Sauerland und ergänzt: „Ein historischer Tag, da wir ihn hoffentlich zum letzten Mal feiern. Denn das war der letzte Aufstieg des MSV von der zweiten in die erste Liga. Da lege ich mich fest."

Die Stadt Duisburg nimmt deshalb den Aufstieg in die Beletage des deutschen Fußballs und die Fertigstellung der MSV-Arena zum Anlass, Verein, Mannschaft und Verantwortliche zu feiern. „Wir laden den MSV ein, sich in das Goldene Buch der Stadt einzutragen. Eine Ehre, die wir sonst nur Sportlern nach einer Olympiade oder Weltmeisterschaft gewähren", erklärt der OB.

Doch neben dem Empfang im Rathaus und dem Triumph auf dem Rathausbalkon, wird es auf dem Burgplatz noch ein rauschendes Fest geben, zu dem bis zu 12.000 Fans erwartet werden (Programm von 17.30-20 Uhr). Beginn der offiziellen Aufstiegsfeier wird allerdings Meiderich sein. Die „Zebras" werden sich in einem Autokorso mit zehn Cabrios (Start 15.45 Uhr) von der Westender Straße in Richtung Bahnhofsvorplatz schlängeln.

Autor:

Kommentieren