Während in den meisten anderen Vereinen bundesweit die Transferaktivitäten im vollen Gange sind, gab es in Oberhausen bisher Stillstand.

RWO: "Kleeblätter" mit ersten Offerten - Ösi Cichon, Essens Auge

cb
06. Mai 2005, 09:46 Uhr

Während in den meisten anderen Vereinen bundesweit die Transferaktivitäten im vollen Gange sind, gab es in Oberhausen bisher Stillstand.

Während in den meisten anderen Vereinen bundesweit die Transferaktivitäten im vollen Gange sind, gab es in Oberhausen bisher Stillstand. Klar, die Ligazugehörigkeit ist nicht geklärt, neue Leute können nicht verpflichtet werden.
Dafür kommt langsam Fahrt in die Abgangs-Bewegung: Trotz der roten Laterne in der Liga flattern langsam die ersten Angebote auf die Schreibtische der Akteure und Berater.
Bereits bekannt: Benjamin Reichert wird von Velbert umworben. Auch die anderen Oberligisten aus Bocholt und vom ETB zeigen Interesse. Reichert: "In der Oberliga favorisiere ich Velbert. Mit Essen wird noch gesprochen, Bocholt hat sich ganz gut angehört. Aber wichtig wird sein, was am Freitag die Unterhaltung mit RWO-Manager Manfred Rummel ergibt. Wenn wir absteigen sollten und ich das Gefühl habe, wirklich gebraucht zu werden, kann ich mir eine Oberhausener Zukunft sehr gut vorstellen."
Weitere "Kleeblätter" mit Optionen: Ralf Keidel, bei dem RW Essen angeklopft hat. Alassane Ouedraogo hat Offerten aus Holland, Frankreich und der Schweiz vorliegen. Auch ein Verbleib in Deutschland wird thematisiert. Tibor Tokody könnte im dritten Anlauf beim Wuppertaler SV Borussia landen, nachdem der Wechsel im Winter fast perfekt war. Die Bergischen sollen auch Salif Keita auf dem Zettel haben. Bojko Velichkov liebäugelt mit einer Rückkehr nach Sofia, Gerd Wimmer hat Kontakte in die Heimat nach Österreich, Moustapha Salifou nach Frankreich. André Izepon Astorga träumt vom VfL Bochum, bei Betrachtung der Leistungen dieser Spielzeit wohl eine Vision, die unerfüllt bleiben wird. Nico Frommer hat noch Vertrag in Frankfurt, zudem weitere lockere Anfragen. Mike Rietpietsch hat ganz dick den MSV auf der Matte. Eine attraktive Offerte hat auch Thomas Cichon vorliegen. Der SV Salzburg will den ehemaligen Kölner ködern. Nicht uninteressant vor dem Hintergrund, was Salzburg vor hat. Neuer Coach soll Kurt Jara werden. Zudem steht der SV kurz vor der Verpflichtung der Bayern Alexander Zickler und Thomas Linke.

Autor: cb

Kommentieren