Der MSV Duisburg will offenbar Offensivspieler Kai Michalke von Alemannia Aachen für die kommende Saison verpflichten.

Duisburg lockt Aachens Michalke

19. April 2005, 10:00 Uhr

Der MSV Duisburg will offenbar Offensivspieler Kai Michalke von Alemannia Aachen für die kommende Saison verpflichten. "Michalke würde uns gut zu Gesicht stehen", meinte MSV-Vorstandsvorsitzender Walter Hellmich.

Nach der Verpflichtung von Razundara Tjikuzu hat der MSV Duisburg nun anscheinend die nächste Verstärkung in die MSV-Arena gelockt. Offensivspieler Kai Michalke steht offenbar unmittelbar vor einem Wechsel von Alemannia Aachen zum Ligakonkurrenten. "Ich werde mich dazu nicht äußern, aber der Verein weiß Bescheid", ließ Michalke nach dem direkten Duell der beiden Westrivalen am Montag (0:0) durchblicken. Der Duisburger Vorstandsvorsitzende Walter Hellmich meinte vielsagend: "Michalke würde uns gut zu Gesicht stehen."

Aachens Trainer Dieter Hecking hat sich offenbar bereits mit dem Verlust des zehnmaligen Saison-Torschützen abgefunden: "Wir haben ihm ein Angebot vorgelegt, aber wenn er es nicht akzeptiert, verlieren wir eben den dritten Spieler an die Bundesliga." Stefan Blank wechselte in der Winterpause nach Kaiserslautern, Simon Rolfes wird sich im Sommer Bayer Leverkusen anschließen. Michalke wäre nach Josef Ivanovic, Miroslav Spizak und Ivica Grlic der vierte Aachener Leistungsträger in drei Jahren, der zum MSV wechselt.

Autor:

Kommentieren