WAT: Tanja Schulte will den Serien-Ausbau

og
10. April 2005, 12:58 Uhr

Jetzt Gütersloh abmurksen. Abblocken! Das muss Wattenscheid heute, Sonntag, Gütersloh (14 h, Lohrheide). "Wir haben aufgrund unserer tollen Serie eine gute Ausgangslage erarbeitet", gibt sich Tanja Schulte, SG-Trainerin, kämpferisch,

Abblocken! Das muss Wattenscheid heute, Sonntag, Gütersloh (14 h, Lohrheide). "Wir haben aufgrund unserer tollen Serie eine gute Ausgangslage erarbeitet", gibt sich Tanja Schulte, SG-Trainerin, kämpferisch, "jetzt wollen wir in der Tabelle klettern." Der nächste Schritt soll gegen den Gast aus Ostwestfalen gelingen - Schulte hat analysiert: "Da wir ein nicht allzu schweres Restprogramm haben, wollen wir unseren Lauf weiter ausbauen." Gütersloh hat sich aus dem Titelrennen verabschiedet. Schulte - die unter der Woche trotz Verletzung (Sehnenteilabriss unter dem Fuß) beim 5:1 der Zweitvertretung gegen VfL Gladbeck auflief - fruchtig: "Für den FCG geht es um die goldene Ananas. Dennoch habe ich Respekt. An einem guten Tag kann Gütersloh jeden schlagen." Personalie: Jennifer Ninaus steht vor einer Rückkehr in die Startelf. Die "09-Ladies" werden die Nacht vor dem Spiel im TRYP-Hotel auf dem Hollandgelände in der Nähe des Lohrheidestadions verbringen. Freikarten wurden an Schulen verteilt (Sponsor-Finanzierung: Getränke Gabriel). Insbesondere der 3:1-Erfolg in Gersten gab Rückenwind. Schulte: "Eine super Ausgangsposition."

Autor: og

Kommentieren