Obwohl TuRU Düsseldorf eine Partie weniger bestritten hat, liegt die Mannschaft von Trainer Frank Zilles einen Punkt vor den beiden ärgsten Verfolgern.

NL: Expertentipp

Zilles hofft auf Ausrutscher der Konkurenz

Christian Krumm
07. Oktober 2010, 15:57 Uhr

Obwohl TuRU Düsseldorf eine Partie weniger bestritten hat, liegt die Mannschaft von Trainer Frank Zilles einen Punkt vor den beiden ärgsten Verfolgern.

RW Oberhausen II und dem KFC Uerdingen bleiben im Moment nur die Plätze zwei und drei. Spitzenreiter ist TuRU. „Grundsätzlich bin ich mit unserer Ausbeute zufrieden“, erklärt Trainer Frank Zilles. „Die Mannschaft hat in dieser Saison schon Gutes geleistet. Aber die Erfolge, die in der Vergangenheit liegen, bringen uns nicht weiter, nur das, was uns bevorsteht. Wen interessiert es, was wir gestern alles erreicht haben?“

Der Coach hat ein Gespür dafür, seine Jungs auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. Schließlich lief auch noch nicht alles so, wie er sich das eigentlich vorstellt: „Wir müssen zweifelsohne unseren Torabschluss verbessern. Das kann man auch nicht immer mit Pech begründen. Wir müssen im Moment mehr Entschlossenheit an den Tag legen.“

Vor der Saison zogen die Düsseldorfer ein Ass aus dem Ärmel des Transfermarktes: Ex-Profi Oliver Hampel kam an die Feuerbachstraße. „Er ist ein wichtiger Mann für uns und bringt eine gewisse Aggressivität mit. Ich hoffe, dass er auch mal einnetzt oder für mehr Scorerpunkte sorgt“, betont Zilles. „Aber wir haben auch genügend andere Spieler, die wir nicht ins zweite Glied stellen wollen.“ Denn am Ende geht es nur als Mannschaft.

Die TuRU ist momentan das Nonplusultra in der Niederrheinliga, die in diesem Jahr ähnlich spannend zu werden scheint wie zuletzt. „Wenn man sich anguckt, dass alle Vereine versucht haben, sich zu verstärken. Ich glaube auch, dass das Niveau ein bisschen nach oben gegangen ist“, grübelt Zilles.

Bevor es nächste Woche Freitag zum Knaller beim KFC Uerdingen kommt, müssen die Landeshauptstädter genau sieben Tage zuvor gegen Viktoria Goch auflaufen. „Es wäre nicht verkehrt, wenn wir im ersten Durchgang auch mal zwei Treffer erzielen, um dann später nachzulegen“, wünscht sich Zilles.

Den 9. Spieltag tippt Frank Zilles (TuRU Düsseldorf):

Autor: Christian Krumm

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren