Hamm: SpVg muss auf wichtige Leute verzichten

Hietkamp-OP gut verlaufen

fz
17. August 2006, 15:30 Uhr

Erfolgreich verlaufen ist die Operation bei Robert Hietkamp, dem Torwart der Hammer SpVg, der gestern Morgen am Knie operiert wurde. Das Schlusslicht des Oberliga-Aufsteigers hatte sich im ersten Spiel gegen Preußen Münster (0:0) das Kreuzband gerissen.

Glück hatte dagegen Stürmer Sven Heinze, bei dem "nur" eine Überreizung der Bänder im Knie festgestellt wurde.

Neben Torwart Robert Hietkamp müssen die Hammer auch auf ihren "Knipser" in den nächsten Wochen verzichten: Marco Gruszka muss nach seinem Platzverweis gegen Münster vier Spiele pausieren.

Doch auch ohne ihre Hauptprotagonisten hatte die Elf keine Mühe, ihr Testspiel beim A-Kreisligisten TuS Ascheberg mit 6:1 für sich zu entscheiden. Bereits nach 40 Minuten hatte es nach Treffern von Sebastian Placzek (2),Courtoglou und Stein sowie einem Eigentor der Gastgeber 5:0 gestanden.

Autor: fz

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren