RWE gewann das Stadderby dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Wenn überhaupt einer aus dem Team hervorstach, dann vielleicht der Kapitän höchstselbst.

RWE: Einzelkritik

Brauer rennt Akku und Reserve leer

Aaron Knopp
20. September 2010, 16:37 Uhr

RWE gewann das Stadderby dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Wenn überhaupt einer aus dem Team hervorstach, dann vielleicht der Kapitän höchstselbst.

Obwoh sich Timo Brauer freiwillig auswechseln ließ. "Der Akku war komplett leer und die Reserve auch", erklärte Trainer Waldemar Wrobel. "Aber freiwillig hätte ich ihn nicht ausgewechselt. Er hat mal wieder ein sehr gutes Spiel abgeliefert und macht uns richtig Spaß." Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Getan haben wir es dennoch.

[editor_rating]nrwliga-1011-6-220130181[/editor_rating]

[player_rating]nrwliga-1011-6-220130181[/player_rating]

Autor: Aaron Knopp

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren