Beckham erhält Orden von der Queen

ac
14. Juni 2003, 13:03 Uhr

Aufgrund seiner sportlichen Leistungen ist "ManU"-Star David Beckham zum "Offizier des British Empire" ernannt worden. In London überreichte Königin Elizabeth II. dem Mittelfeldakteur den OBE-Orden.

David Beckham darf sich ab sofort als "Offizier des British Empire" bezeichnen. Englands Superstar erhielt am Samstag in London von Königin Elizabeth II. den OBE-Orden für seine sportlichen Leistungen. Ein Sprecher von Premierminister Tony Blair bezeichnete den Mittelfeldstar von Meister Manchester United als "großen Botschafter unseres Landes auf und neben dem Fußballplatz".

Auch Alec Stewart wird ausgezeichnet

Ebenfalls "Officer of the Order of the British Empire" ist nun auch der frühere britische Cricket-Nationalteamkapitän Alec Stewart. Noch höhere Auszeichnungen erhielten die Leichtathletik-Asse Colin Jackson und David Hemery. Hürdenweltrekordler Jackson und Hemery, der 1968 in Mexiko City Olympia-Gold über 400 m Hürden gewann, wurden zu "Kommandanten des Empires" (CBE) ernannt.

Als "Mitglieder des British Empire" (MBE) wurden Box-Weltmeister Joe Calzaghe, Jockey Tony McCoy und für seine Verdienste auf sozialer Ebene auch der frühere Fußballer Paul Elliott vom FC Chelsea von der Queen geehrt.

Autor: ac

Kommentieren