RWE: Wiwerink wieder im Training

og
14. September 2004, 15:43 Uhr

Große Erleichterung bei André Wiwerink. Der RWE-Abwehrstratege hat die Trainingsarbeit wieder locker aufgenommen, nachdem Professor Dr. Wilfried Kindermann, Leiter des Instituts für Sport- und Präventivmedizin der Uni Saarbrücken, grünes Licht gab.

Große Erleichterung bei André Wiwerink. Der RWE-Abwehrstratege hat die Trainingsarbeit wieder locker aufgenommen, nachdem Professor Dr. Wilfried Kindermann, Leiter des Instituts für Sport- und Präventivmedizin der Uni Saarbrücken, grünes Licht gab. Erneute Messung ergaben "wieder völlig normale Werte", freut sich der ehemalige Klever, der mit Bludruckproblemen vorab aus dem Verkehr gezogen wurde und dem das Szenario Karriereende drohte. Vier bis fünf Wochen der Vorbereitung muss der Blondschopf jetzt einkalkulieren.

Autor: og

Kommentieren