RWE: Stürmer will sich empfehlen - Boskovic brodelt

og
27. Juli 2004, 08:24 Uhr

Stürmer scharrt unruhig. Danko Boskovic, als Stürmer zuletzt in Diensten des 1.FC Kaiserslautern, wird unruhig.

Stürmer scharrt unruhig. Danko Boskovic, als Stürmer zuletzt in Diensten des 1.FC Kaiserslautern, wird unruhig. Aufgrund einer Entzündungs-Geschichte im Fußgelenk konnte er noch nicht vorspielen, steht aber auf der Liste von RWE. "Es ist deutlich besser geworden, natürlich ist RWE für mich hochinteressant, ich habe auch schon mit den Verantwortlichen gesprochen", erklärt der 22-Jährige. Mit Coach Jürgen Gelsdorf, Frank Kontny (Sportlicher Leiter) und Präsident Rolf Hempelmann. Boskovic: "Das hat mir alles prima gefallen." Allerdings bringt es nichts, wenn sich ein halbfitter Akteur vorstellt, deshalb ist eine solche Verpflichtung auch noch nach Saisonstart möglich. "Bis dahin werde ich nicht bei 100 Prozent sein, das ist mir klar", grummelt Boskovic vor sich hin. Vereinsarzt Dr. Jan Becker schaute sich die Sache bekanntlich an, eine Tablettenkur und Ruhezeit wurde verordnet, danach soll die Begutachtung erfolgen. Boskovic: "Ich tue alles, was in meiner Macht steht."og

Autor: og

Kommentieren