Standesgemäßer Sieg für RWO beim Oberligisten SC Hassel. Am Ende hieß es vor 300 Zuschauern am „Lüttinghof“ 5:2 für die Zweitliga-Truppe.

HASSEL – RWO 2:5 / Nita überzeugte

cb
22. Juli 2004, 12:15 Uhr

Standesgemäßer Sieg für RWO beim Oberligisten SC Hassel. Am Ende hieß es vor 300 Zuschauern am „Lüttinghof“ 5:2 für die Zweitliga-Truppe.

Standesgemäßer Sieg für RWO beim Oberligisten SC Hassel. Am Ende hieß es vor 300 Zuschauern am „Lüttinghof“ 5:2 für die Zweitliga-Truppe. Trotz der Niederlage war SC-Coach Michael Schrank sehr zufrieden. „Wir haben zwei Mal gegen eine Profi-Mannschaft geführt und im Kollektiv sehr gut gestanden. Die Oberhausener sind in der Vorbereitung zwei Wochen weiter als wir. Daher kann ich mit der Leistung sehr gut leben“, meinte der Hasseler.

RWO-Coach Jörn Andersen dagegen konnte seinen Jungs kein Lob aussprechen. „Das war das schlechteste Match der Vorbereitung. Die Müdigkeit war noch größer als am Sonntag bei der Saisoneröffnung“, moserte der Norweger. Den Kleeblatt-Fans war das Ergebnis egal, sie feierten Masseur Andreas Münker. „Wir wollen die Welle, Münker fängt an!“ Der ließ sich nicht lange bitten und riss sogleich die Hände in die Höhe.

Besonders im Blickpunkt bei RWO standen die beiden Teststürmer Chris Geer (zuletzt Sparta Prag) und Robert Nita (Rapid Bukarest). Während der US-Boy gar nicht in Erscheinung trat, überzeugte der quirlige Nita mit drei Treffern. Ob der Rumäne verpflichtet wird, soll sich am Wochenende entscheiden. Allerdings sollen am Samstag auch noch andere Test-Stürmer beim nächsten Test in Enschede eingesetzt werden.

Hassel: Lindenblatt – Aschbauer, Zepanski, Dragowich, Schmidt – Schnelle (53. Özkaya), Behrendt, Altinok (53. Doric), Vural (72. Walter) – Plarre, Potthast (67. Tsotoulidis)
Oberhausen: Kalinic – Remacle, Cichon, Tiéku (46. Astorga), Aliaj – Montero (46. Keidel), Haeldermans (65. Saliphou) – Quedraogo (82.Ouro-Akpo), Tokody (46. Greer/84. Ertural), Chiquinho (46. Rietpietsch) – Nita
SR: Telke (Gelsenkirchen)
Tore: 1:0 Altinok (2.), 1:1 Aliaj (23./FE), 2:1 Altinok (31.), 2:2 Nita (34.), 2:3 Tiékú (43.), 2:4 Nita (84.), 2:5 Nita (87.)
Zuschauer: 300

Autor: cb

Kommentieren