In Oberhausen bekannt: Es wird noch mindestens ein Angreifer gesucht. Am Dienstag kommt ein Kandidat, um sich in den Notizblock von RWO-Coach Jörn Andersen zu kicken.

RWO: Dienstag kommt der stürmische Probe-Ami

cb
18. Juli 2004, 18:09 Uhr

In Oberhausen bekannt: Es wird noch mindestens ein Angreifer gesucht. Am Dienstag kommt ein Kandidat, um sich in den Notizblock von RWO-Coach Jörn Andersen zu kicken.

In Oberhausen bekannt: Es wird noch mindestens ein Angreifer gesucht. Am Dienstag kommt ein Kandidat, um sich in den Notizblock von RWO-Coach Jörn Andersen zu kicken. Es ist der Amerikaner Chris Greer, der zuletzt einen Kurz-Abstecher zu Sparta Prag (zwei Spiele/zwei Tore) hinter sich hat. Vorher war der 24-jährige Stürmer für die kroatische Mannschaft Cibalia Vinkovci aktiv. Und der gebürtige Texaner freut sich bereits auf die erste Einheit mit den "Kleeblättern". "Ich würde gerne nach Deutschland kommen, die zweite Liga ist sehr stark." Zweiter Grund: "Meine Mutter stammt aus Mühlhausen´", berichtet der Angreifer, den RS kurz vor dem Ende der Eröffnungsfeier erwischte. Sein erster Eindruck: "RWO scheint ein guter Club zu sein. Ich hoffe, ich kann den Trainer ab Dienstag überzeugen. Denn wie ich gehört habe, wird hier gerne offensiv gespielt. Genau richtig für mich."

Autor: cb

Kommentieren