Der englische Meister Manchester United hat offenbar im Rennen um Brasiliens Weltmeister Ronaldinho die besten Karten. Der Stürmer soll nach Angaben zahlreicher britischer Medien für 14 Millionen Euro zu

Ronaldinho verlässt PSG wohl Richtung "ManU"

us
05. Juni 2003, 13:40 Uhr

Der englische Meister Manchester United hat offenbar im Rennen um Brasiliens Weltmeister Ronaldinho die besten Karten. Der Stürmer soll nach Angaben zahlreicher britischer Medien für 14 Millionen Euro zu "ManU" wechseln.

Ronaldinho steht spätestens seit der WM 2002 in Korea und Japan auf der Liste zahlreicher Manager europäischer Top-Klubs. Die besten Chancen auf eine Verpflichtung des brasilianischen Weltmeisters hat aber offenbar Englands Titelträger Manchester United. Nach Angaben zahlreicher britischer Medien geht der 23 Jahre alte Stürmer, der bei Paris St. Germain noch einen Vertrag bis 2006 hat, für rund 14 Millionen Euro Ablöse zu den "Red Devils". Ronaldinho ist sich mit "ManU" offenbar über einen Wechsel einig.

"Becks" darf scheinbar für 45 Millionen Euro ziehen

Gleichzeitig mehren sich die Spekulationen um einen vorzeitigen Abgang von Englands Nationalmannschaftskapitän David Beckham. Der Freistoßspezialist kann Manchester United angeblich für eine Ablöse in Höhe von 45 Millionen Euro verlassen. Die spanischen Top-Klubs Real Madrid und FC Barcelona haben bereits Interesse an einer Verpflichtung von "Becks" bekundet.

Autor: us

Kommentieren