Der Rasen- und Wassersportverein RuWa Dellwig ist mit acht Zählern aus vier Spielen bisher die Überraschungsmannschaft der Bezirksliga Niederrhein-Gruppe 6.

BL NR 6: Expertentipp

"Endlich einen Frintroper Klub schlagen"

Krystian Wozniak
09. September 2010, 08:57 Uhr

Der Rasen- und Wassersportverein RuWa Dellwig ist mit acht Zählern aus vier Spielen bisher die Überraschungsmannschaft der Bezirksliga Niederrhein-Gruppe 6.

"Wir sind ein eingeschworener Haufen, der schon länger in dieser Besetzung zusammenspielt. Unsere Stärke ist das Kollektiv. Bei uns gibt es keinen Spieler mit Star-Allüren. Zudem unternehmen wir auch in der Freizeit viel zusammen", erklärt Stefan Gall, der die Achter Position in der Dellwiger Mannschaft bekleidet, das Erfolgsrezept.

Der Mittelfeld-Malocher will mit seinen Kollegen auch weiterhin für Furore sorgen, denn der 25-Jährige ist der Letzte, der gegen weitere Überraschungen von RuWa-Trainer Joachim "Jo" Nühlen und seiner Elf etwas dagegen haben würde. "Wir wollen unsere Vorjahresplatzierung (Rang neun, Anm. d. Red.) toppen und wenn es noch weiter nach vorne geht, dann haben wir sicherlich nichts einzuwenden", schmunzelt der Deutsch-Philippine und will am kommenden Spieltag am Frintroper Wasserturm die Union ärgern. "Wir haben in den letzten Jahren sowohl gegen Adler, als auch gegen Union Frintrop schlecht ausgesehen. Jetzt ist die Zeit gekommen, um endlich einen Frintroper Klub zu schlagen", ballt Gall die Faust.

So tippt RuWa Dellwig-Kicker Stefan Gall den 5. Spieltag:

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren