Der DSV 1900 verlor am gestrigen Sonntag sein Heimspiel gegen den VfR Warbeyen mit 0:1. Der Landesligist hatte gleich in vielerlei Hinsicht Pech.

Duisburger SV 1900

Bitterer Tag für den DSV

RS
06. September 2010, 15:10 Uhr

Der DSV 1900 verlor am gestrigen Sonntag sein Heimspiel gegen den VfR Warbeyen mit 0:1. Der Landesligist hatte gleich in vielerlei Hinsicht Pech.

Fraglich war, ob der erst kürzlich verpflichtete Dejan Lazovic schon spielberechtigt war. Eigentlich stand nur noch eine Bestätigung seiner Papiere aus, doch der DSV ging das Risiko nicht ein und wechselte ihn erst nach dem Rückstand ein, denn mehr als verlieren konnte man in dieser Situation nicht mehr.
Ein weiterer Rückschlag: Nach neun Minuten verdrehte sich Markus Metz das Knie und wurde mit Verdacht auf Kreuzbandriss ausgewechselt.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren