Koen-Koffer! Der wird nicht gepackt. So ganz sicher ist das aber alles nicht. Unter der Spielzeit machte insbesondere RW Oberhausen mit dem häufig an der Hafenstraße auf der Tribüne sitzenden Coach Jörg Andersen keinen Hehl aus seinem Werben.

RW ESSEN - Kölscher Klüngel um Koen

og
17. Juni 2004, 15:54 Uhr

Koen-Koffer! Der wird nicht gepackt. So ganz sicher ist das aber alles nicht. Unter der Spielzeit machte insbesondere RW Oberhausen mit dem häufig an der Hafenstraße auf der Tribüne sitzenden Coach Jörg Andersen keinen Hehl aus seinem Werben.

Koen-Koffer! Der wird nicht gepackt. So ganz sicher ist das aber alles nicht. Unter der Spielzeit machte insbesondere RW Oberhausen mit dem häufig an der Hafenstraße auf der Tribüne sitzenden Coach Jörg Andersen keinen Hehl aus seinem Werben.

Das Handy des 25-jährigen Standard-Spezialisten ist im aktuellen spanischen Portugal-nahen Sonnenexil nicht abgeschaltet. "Ich habe schon Anfragen", gibt Koen offen zu. Bundesliga-Absteiger 1.FC Köln hat auch die Witterung aufgenommen. "Köln ist dabei", nickt Koen weiter. Wo jetzt mit Huub Stevens bekanntlich ein Koen-Landsmann wirkt. Essen würde wohl mit dem Kopf schütteln, der Vertrag bis 2005 dürfte nicht erschüttert werden, die Verantwortlichen würden - so dürfte es aussehen - auch gegenüber weiterer Ablösesechsstelligkeit standhaft bleiben.

Ein Ausverkauf der Erfolgsmannschaft wäre gegenüber der Öffentlichkeit kaum noch darstellbar. Auch wenn in Sachen Abstandssumme - im Gegensatz zu den festgeschriebenen "Hausnummern" der Fälle Benny Weigelt und Benny Köhler - bei Koen wohl eine freie Aushandelung möglich sein sollte. "Klar", grübelt Koen, "wenn ein großer Verein kommt, will man sich als Spieler immer verbessern." Köln wäre so ein Kandidat, weiß um die Torgefährlichkeit der Offensiv-Waffe (18 Saisontore).

Allerdings ist "der fliegende Holländer" kein Träumer: "Die Chance, bei RWE immer aufzulaufen, ist einfach da, wer bin ich schon in Köln? Dort müsste ich mir meinen Stellenwert für ein Team erst wieder mühsam erarbeiten." Genau, Koen zeigt weiter Überlegung: "Außerdem habe ich mich durch den Aufstieg mit RWE auch schon sportlich verbessert, das darf keiner vergessen." Ein wenig sinnieren ist aber erlaubt. Koen sieht natürlich die EM via TV: "Ich habe meine Fußballschuhe dabei, falls Hollands Bondscoach Dick Advocaat anruft." Breiter als Koen kann keiner grinsen.

Autor: og

Kommentieren