Am Ende der Transferphase hat der AC Mailand mit der Verpflichtung von Robinho einen weiteren Coup gelandet. Zuvor wurde bereits Zlatan Ibrahimovic verpflichtet.

AC Mailand holt Robinho

Auch Robinho kommt

sid
31. August 2010, 18:22 Uhr

Am Ende der Transferphase hat der AC Mailand mit der Verpflichtung von Robinho einen weiteren Coup gelandet. Zuvor wurde bereits Zlatan Ibrahimovic verpflichtet.

Robinho statt Huntelaar: Der italienische Fußball-Traditionsklub AC Mailand investiert die 14 Millionen Euro für den an Schalke 04 verkauften Niederländer Klaas-Jan Huntelaar in den Brasilianer Robinho. Der 26-Jährige unterschrieb heute einen Vierjahresvertrag. Nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung Corriere dello Sport zahlt Milan 15 Millionen Euro an Robinhos Ex-Klub Manchester City.

"Ich bin sehr glücklich. Ich hoffe, mit Milan den Meistertitel zu gewinnen", sagte Robinho, der im Klub-Hauptquartier von einer Gruppe Fans begrüßt wurde. Robinho ist ein weiterer Coup des AC Mailand, der erst am Samstag den schwedischen Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic für 24 Millionen Euro vom FC Barcelona verpflichtet hatte.

Zusammen mit Ibrahimovic, der vor seinem Wechsel nach Barcelona vor einem Jahr noch erfolgreich beim Stadtrivalen Inter Mailand gespielt hatte, sowie seinen Landsleuten Pato und Ronaldinho soll Robinho Mailand zurück an die nationale Spitze führen. Der Milan-Besitzer und italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hatte sich persönlich für die Verpflichtungen von Ibrahimovic und Robinho eingesetzt.

Autor: sid

Kommentieren