Durch einen Treffer von Alexander Bugera hat der MSV Duisburg sein Heimspiel gegen Wacker Burghausen mit 1:0 gewonnen. Allerdings mussten die Fans bis zur 85. Minute warten, ehe die

Bugera schießt Duisburg zum Sieg

18. April 2004, 16:58 Uhr

Durch einen Treffer von Alexander Bugera hat der MSV Duisburg sein Heimspiel gegen Wacker Burghausen mit 1:0 gewonnen. Allerdings mussten die Fans bis zur 85. Minute warten, ehe die "Zebras" das Tor des Tages erzielten.

Zweitligist Wacker Burghausen hat die große Chance zum Sprung aus der Abstiegszone verpasst. Die Bayern verloren beim MSV Duisburg durch das achte Saisontor von Alexander Bugera (85.) mit 0:1 (0:0) und warten seit nunmehr acht Begegnungen auf einen Sieg.

Die 11.200 in der neuen MSV-Arena sahen eine niveaulose Begegnung. Duisburg wirkte nach verpasstem Anschluss an die Aufstiegsränge unmotiviert, während die Gäste zunächst ausschließlich auf Torsicherung bedacht waren. Höhepunkte waren Mangelware. Die Platzherren brachten in der Offensive kaum etwas zustande.

Zu allem Überfluss wurde die größte Möglichkeit der Begegnung vor dem Treffer in der Schlussphase für Burghausen registriert, als Macchambes Younga-Mouhani in der 21. Minute mit einem Kopfball nur den Pfosten traf. Burghausen versäumte es jedoch, nachzusetzen und gegen die schwachen "Zebras" zu punkten.

Autor:

Kommentieren