Was war das für eine Heimspielpremiere! Gegen einen völlig überforderten FC Ingolstadt feierte der MSV Duisburg einen absolut verdienten 4:1-Sieg.

MSV: Einzelkritik

Der Herrscher der ruhenden Bälle

28. August 2010, 16:02 Uhr

Was war das für eine Heimspielpremiere! Gegen einen völlig überforderten FC Ingolstadt feierte der MSV Duisburg einen absolut verdienten 4:1-Sieg.

Die besten Zebras waren dabei ohne Zweifel "Ivo" Grlic und der neue Sturmtank Stefan Maierhofer. Grlic leitete nahezu jdeden Angriff der Zebras ein, glänzte als Herrscher der ruhenden Bälle und sammelte erneut zwei Scorerpunkte. Maierhofer war in der Luft nicht zu überwinden und traf doppelt. So kann es weitergehen...

[editor_rating]2bundesliga-1011-2-220090041[/editor_rating]

[player_rating]2bundesliga-1011-2-220090041[/player_rating]

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren