Zweitliga-Spitzenreiter RW Oberhausen hat durch einen 2:0-Erfolg beim Abstiegskandidaten LR Ahlen seine Tabellenführung gefestigt. Caio und Welitschkow trafen für die Gäste aus dem Ruhrgebiet.

Oberhausen festigt Spitzenposition

06. Februar 2004, 20:54 Uhr

Zweitliga-Spitzenreiter RW Oberhausen hat durch einen 2:0-Erfolg beim Abstiegskandidaten LR Ahlen seine Tabellenführung gefestigt. Caio und Welitschkow trafen für die Gäste aus dem Ruhrgebiet.

Rot-Weiß Oberhausen bleibt in der zweiten Bundesliga weiter auf Aufstiegskurs. Die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen gewann beim abstiegsbedrohten LR Ahlen am Freitagabend mit 2:0 (2:0) und markierte damit den dritten "Dreier" in Folge. Das Führungstor erzielte der erst in der Winterpause verpflichtete Brasilianer Caio in der 24. Minute, kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Bojko Welitschkow nach einem katastrophalen Abwehrfehler von Jan Velkoborsky auf 2:0.

Die Ahlener, die unter Coach Ingo Peter zuletzt zehn Punkte aus fünf Spielen geholt hatten, erlitten damit gegen den Spitzenreiter einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Obwohl zumindest im ersten Durchgang über weite Strecken gleichwertig, fehlte den Gastgebern vor dem gegnerischen Tor die Durchschlagskraft. Oberhausen erwies sich als konterstark und hätte höher gewinnen können, wenn die Mannschaft ihre zahlreichen Chancen besser genutzt hätte.

Die Gastgeber begannen optisch überlegen, die überforderte Abwehr ließ in eigenen Drangperioden die beiden Treffer aber fast ohne Widerstand zu. Mehr und mehr übernahmen die wesentlich routinierter wirkenden Oberhausener vor 5000 Zuschauern dann die Initiative, waren vor allem im zweiten Durchgang die bessere Mannschaft und hätten weitaus höher gewinnen können.

Autor:

Kommentieren