Der Bulgare Dimtcho Beljakow hat sich einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen. Der Stürmer des Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen wird voraussichtlich vier Wochen ausfallen.

Vierwöchige Zwangspause für RWO-Stürmer Beljakow

05. November 2003, 19:48 Uhr

Der Bulgare Dimtcho Beljakow hat sich einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen. Der Stürmer des Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen wird voraussichtlich vier Wochen ausfallen.

Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen wird voraussichtlich vier Wochen ohne seinen bulgarischen Stürmer Dimtcho Beljakow auskommen müssen. Ein Muskelfaserriss in der Wade setzt den 32-Jährigen außer Gefecht. Trainer Jörn Andersen fehlen somit insgesamt drei Akteure für das Freitagspiel gegen Jahn Regensburg. Neben Beljakow fallen auch Lars Kampf (Bänderriss im Knöchel) und Gauthier Remacle (Sprunggelenksverletzung) weiter aus.

Autor:

Kommentieren