Beim LR Ahlen hat sich der MSV Duisburg einen 3:2-Sieg erkämpft. Nach Ahlener 2:0-Führung drehte der MSV die Partie, in der Abdelaziz Ahanfouf in der 90. Minute den Siegtreffer für Duisburg erzielte.

LR Ahlen verspielt gegen Duisburg sichere Führung

tok
29. Oktober 2003, 17:19 Uhr

Beim LR Ahlen hat sich der MSV Duisburg einen 3:2-Sieg erkämpft. Nach Ahlener 2:0-Führung drehte der MSV die Partie, in der Abdelaziz Ahanfouf in der 90. Minute den Siegtreffer für Duisburg erzielte.

Ohne den verletzten Ansgar Brinkmann unterlag der LR Ahlen nach einer 2:0-Führung dem MSV Duisburg noch 2:3 (1:0) und übernahm damit die Rote Laterne des Tabellenletzten. Die Duisburger verbesserten sich mit dem ersten Auswärtssieg auf den vierten Platz.

N'Diaye und Cisse trafen für Ahlen

Die beiden Senegalesen Babacar N'Diaye in der 4. und Lamine Cisse per Kopfball in der 63. Minute hatten die Tore für die Platzherren erzielt, bevor die Gäste eine kurze Schwächeperiode Ahlens mit Toren von Alexander Bugera in der 74. und Pavel Drsek, der sein 100. Zweitligaspiel bestritt, in der 77. Minute zunächst zum Ausgleich nutzten. In der Schlussminute gelang Abdelaziz Ahanfouf dann sogar noch der Siegtreffer für die "Zebras".

Vor 4377 Zuschauern enttäuschten die Gäste lange Zeit durch umständliche Aktionen, die Stürmer strahlten kaum Torgefahr aus. Die auf mehreren Positionen veränderten Ahlener hingegen beeindruckten durch eine enorme Laufbereitschaft und standen dank großen Fleißes dicht vor dem zweiten Heimsieg der laufenden Saison.

Autor: tok

Kommentieren