Die Meisterschaft in Frankreich ist entschieden: Olympique Lyon durfte trotz einer 1:4-Niederlage seinen zweiten Titel in Folge feiern, da Verfolger Marseille ebenfalls patzte.

Lyon feiert zweiten Titel in Folge

us
24. Mai 2003, 23:40 Uhr

Die Meisterschaft in Frankreich ist entschieden: Olympique Lyon durfte trotz einer 1:4-Niederlage seinen zweiten Titel in Folge feiern, da Verfolger Marseille ebenfalls patzte.

Olympique Lyon hat seinen Meistertitel in Frankreich erfolgreich verteidigt. Trotz einer 1:4-Pleite am letzten Spieltag gegen EA Guingamp durften die 45.000 Fans in Lyon den zweiten Titel der Vereinsgeschichte feiern, weil Verfolger Olympique Marseille mit einer 0:1-Niederlage beim FC Nantes ebenfalls patzte. Marseille hatte vor dem letzten Spieltag bei drei Punkten Rückstand und einer um 19 Treffer schlechteren Tordifferenz ohnehin nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft. "OM" verlor auch noch den zweiten Platz an AS Monaco (6:0 gegen Troyes) und damit die direkte Champions-League-Qualifikation. Marseille muss nun die Ausscheidungsspiele für die "Königsklasse" bestreiten.

Bordeaux und Sochaux im UEFA-Cup

Während der frühere Bundesliga-Profi Gernot Rohr mit OGZ Nizza nach einer 1:2-Niederlage zum Saisonabschluss in Le Havre am Ende Zehnter wurde, sind Girondins Bordeaux und der FC Sochaux für den UEFA-Cup qualifiziert. Le Havre, Sedan und Troyes steigen ab.

Autor: us

Kommentieren