Vor heimischer Kulisse hat Mainz 05 gegen Rot-Weiß Oberhausen einen 2:0-Sieg errungen. Vor 13.000 Zuschauern erzielten Niclas Weiland in der 41. Minute und Christoph Teinert in der Nachspielzeit die Mainzer Treffer.

Mainz 05 feiert 2:0-Heimsieg über RWO

tkl
13. September 2003, 10:47 Uhr

Vor heimischer Kulisse hat Mainz 05 gegen Rot-Weiß Oberhausen einen 2:0-Sieg errungen. Vor 13.000 Zuschauern erzielten Niclas Weiland in der 41. Minute und Christoph Teinert in der Nachspielzeit die Mainzer Treffer.

Aufstiegsaspirant Mainz 05 bleibt in der zweiten Bundesliga Spitzenreiter SpVgg Unterhaching auf den Fersen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp besiegte am fünften Spieltag Rot-Weiß Oberhausen 2:0 (1:0) und verkürzte den Rückstand auf Unterhaching zumindest bis Sonntag auf nur noch einen Punkt. RWO kassierte nach zwei Auswärtssiegen in Serie durch Treffer von Niclas Weiland (41.) und Christoph Teinert (90.) die erste Niederlage auf fremdem Platz. Zudem sah Neuzugang David Montero bei seinem Debüt für Oberhausen die Gelb-Rote Karte (65.).

Leandro vergibt beste RWO-Chance

Vor 13.900 Besuchern kamen die Gastgeber gegen die bislang vor allem auswärts gefährlichen "Kleeblätter" wegen des Übergewichts an Chancen zu einem verdienten Sieg. Beim Mainzer Führungstreffer hatte die RWO-Abwehr Weiland zudem in völliger Unordnung sträflich aus den Augen gelassen. Kurz zuvor hatte Oberhausen seine größte Möglichkeit nach 38 Minuten durch Leandro vergeben. Nach der Pause wehrten sich die Gäste auch in Unterzahl noch gegen die drohende Niederlage, nachdem Montero wegen eines Foul- und eines fünf Minuten später folgenden Handspiels vom Platz gehen musste. RWO-Torsteher Oliver Adler verhinderte vor Teinerts entscheidendem Treffer mehrfach einen höheren Rückstand.

Autor: tkl

Kommentieren