Madrid in Valencia auf dem Prüfstand

lb
24. Mai 2003, 08:42 Uhr

Die Superstars von Real Madrid haben in dieser Saison nur noch eine Chance, einen Titel einzufahren: in der spanischen Meisterschaft. Dazu muss allerdings am Samstag ein Sieg in Valencia her.

Der Traum von der Champions League ist für die Kicker von Real Madrid bereits ausgeträumt, auch im spanischen Pokal musste der Klub von Ronaldo und Co. bereits die Segel streichen. Bleibt für die Schützlinge von Trainer Vicente Del Bosque nur noch die spanische Meisterschaft, um den an Titel reichhaltigen Briefkopf um einen weiteren Eintrag zu schmücken.

Vier Spieltage vor Schluss liegt Real Madrid auf Rang zwei in der Primera Division - mit einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter San Sebastian. Der Weg zum erhofften 29. Meistertitel führt Real Madrid nun am Samstag zum FC Valencia ins Estadio Mestalla (21.30 Uhr).

Traditionsduell im spanischen Fußball

In Valencia treffen zwei Traditionsteams des spanischen Fußballs aufeinander, deren unterschiedliche Fußball-Ansichten sich in dieser Saison am Torverhältnis ablesen lassen. Real mit seinen Stürmerstars Ronaldo, Raul, Figo und Zidane stellt die offensivstärkste Mannschaft der Liga. Insgesamt stehen 76 Tore für die "Königlichen" zu Buche. Bei Valencia ist die Defensive das Prunkstück. Nur 29 Mal musste Torwart Canizares in 34 Ligaspielen hinter sich greifen. Keine Abwehrreihe in Spanien ließ weniger Gegentreffer zu. "Aus Erfahrung gut" könnte das Motto der Valencianos lauten, spielen doch mit Carboni (38 Jahre), Djukic (37), Pellegrino (31) und Ayala (30) äußerst routinierte Verteidiger in der Hintermannschaft.

Spitzenreiter muss nach Malaga

Spitzenreiter San Sebastian muss ebenfalls reisen: Der Tabellenführer gastiert beim Zwölften Malaga und schließt mit seiner Partie am Sonntag um 21 Uhr die 35. Runde ab. Die heimstarken Gastgeber mussten im Laufe der Saison erst drei Heimniederlagen hinnehmen. Der finanziell angeschlagene FC Barcelona braucht derweil unbedingt einen Erfolg beim Abstiegskandidaten Recreativo Huelva, um seine Chance auf einen UEFA-Pokal-Platz zu wahren.

Der 35. Spieltag in der Übersicht:

Samstag: Atletico Madrid - FC Villarreal, Athletic Bilbao - Real Racing Santander (beide 20 Uhr), Celta Vigo - Deportivo La Coruna (20.45), Rayo Vallecano - CA Osasuna Pamplona (21 Uhr), FC Valencia - Real Madrid (21.30 Uhr). Sonntag: Real Mallorca - FC Sevilla, Espanyol Barcelona - Deportivo Alaves (18 Uhr), Recreativo Huelva - FC Barcelona (19 Uhr), Betis Sevilla - Real Valladolid (19.30 Uhr), FC Malaga - R.S. San Sebastian (21 Uhr).

Autor: lb

Kommentieren