Englands neuer Titelträger Manchester United und Portugals Sporting Lissabon wollen zukünftig kooperieren. Vor allem im Nachwuchsbereich ist eine Zusammenarbeit geplant.

Manchester und Lissabon arbeiten zusammen

tok
23. Mai 2003, 15:34 Uhr

Englands neuer Titelträger Manchester United und Portugals Sporting Lissabon wollen zukünftig kooperieren. Vor allem im Nachwuchsbereich ist eine Zusammenarbeit geplant.

Englands frischgebackener Meister Manchester United und der portugiesische Traditionsklub Sporting Lissabon haben am Freitag eine Kooperation beschlossen. Die beiden Klubs werden zukünftig Spieler und Scoutingpläne austauschen sowie im Nachwuchsbereich eng miteinander zusammenarbeiten.

Bereits einige Kooperationen

Außerdem wird "ManU" am 6. August im neuen Jose-Alvalade-Stadion in Lissabon zu einem Testspiel gastieren. Manchester hat bereits ähnliche Kooperationen mit mehreren Klubs in Europa abgeschlossen, unter anderem mit dem belgischen Klub FC Antwerpen.

Wolfsburg und River Plate

Der Bundesligist VfL Wolfsburg sowie der argentinische Rekordmeister und ehemalige Weltpokalsieger River Plate Buenos Aires hatten erst am Mittwoch ebenfalls einen Kooperationsvertrag geschlossen. Im Rahmen der Kooperation wird VfL-Hauptsponsor Volkswagen über seine argentinische Dependance den Hauptstadt-Klub unterstützen, während die "Wölfe" im Gegenzug ein Vorkaufsrecht auf River Plate-Spieler erhalten.

Autor: tok

Kommentieren