Spätestens am Sonntag wird es für die Verbandsligisten aus dem Revier wieder ernst. Wir haben alle Teams vor dem Start noch einmal ins Visier genommen.

Westfalenliga 2

Die DJK TuS Hordel im Test

13. August 2010, 15:57 Uhr

Spätestens am Sonntag wird es für die Verbandsligisten aus dem Revier wieder ernst. Wir haben alle Teams vor dem Start noch einmal ins Visier genommen.

Vorbereitung: Der Westfalenliganeuling startete am 12. Juli in die Vorbereitung. Beim Cranger Kirmes-Cup landete die DJK auf einem respektablen vierten Platz.

Testspiele:
Hordel – Wattenscheid 09 U19 1:2
Hordel - Schonnebeck 5:3
DSC Wanne-Eickel - Hordel 1:2
Hordel – VfB Hüls 5:4
SSV Buer – Hordel 1:2
Hordel – Erkenschwick 2:2
Westfalia Herne – Hordel 3:1
Erkenschwick – Hordel 3:2
Hordel – Westfalia Herne 4:2

Stärken/Schwächen: Das große Plus der Mannschaft ist ihre Eingespieltheit und der Willen der größtenteils jungen Spieler vieles zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Druck gibt es keinen. Ein Fehlstart kann aber auch die Angst vor dem Versagen schüren.

Prognose: Die DJK verfügt über eine unerfahrene, aber äußerst ambitionierte Mannschaft. Trainer und Team sind insgeheim auf einen einstelligen Tabellenplatz aus und können diesen auch erreichen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren