Für Vicente Del Bosque ist sonnenklar, wer in der kommenden Saison auf der Trainerbank der

Real-Coach Del Bosque sieht sich fest im Sattel

us
21. Mai 2003, 14:08 Uhr

Für Vicente Del Bosque ist sonnenklar, wer in der kommenden Saison auf der Trainerbank der "Königlichen" von Real Madrid Platz nimmt. "Ich bin bereit und zuversichtlich, weiter Trainer zu bleiben", so der Chefcoach.

Die andauernden Gerüchte um seine Ablösung als Trainer von Spaniens Rekordmeister Real Madrid sieht Chefcoach Vicente Del Bosque mehr als gelassen - auch wenn ihn die Debatte stört. "Ich bin ziemlich enttäuscht über die Diskussionen in den Medien über meine Zukunft", sagte der Ex-Profi in einem Interview mit dem staatlichen Fernsehen, "ich bin nicht beunruhigt, wenn innerhalb des Klubs über Alternativen diskutiert wird. Es geht schließlich darum, dass sich Real als Mannschaft verbessert. Und die Entscheidung über den Trainerposten ist sehr wichtig."

Medienkritik nach Champions-League-Aus

Nach dem Halbfinal-Aus in der Champions League gegen Italiens Meister Juventus Turin hatte sich die Medienkritik an Del Bosque verstärkt, zumal die Königlichen auch in der Primera Division im Augenblick nur den zweiten Platz belegen. Del Bosque: "Pro und Contra werden abgewogen. Ich weiß nicht, wie groß meine Chancen sind. Aber ich bin bereit und zuversichtlich, weiter Trainer zu bleiben."

Im November 1999 hatte der heute 52 Jahre alte ehemalige Real-Profi das Traineramt vom Waliser John Toshack übernommen. Der 29. Meisterschaftserfolg für Real ist allerdings Pflicht für den Fußball-Lehrer. Vier Spieltage vor dem Saisonende trennt Real ein Punkt vom Tabellenführer Real Sociedad San Sebastian.

Autor: us

Kommentieren