Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat kurz vor Transferschluss am Mittwoch (24.00 Uhr) den kroatischen Nationalspieler Ivica Olic vom russischen Meister ZSKA Moskau verpflichtet.

HSV verpflichtet Kroaten Olic

Vertrag bis 2009

30. Januar 2007, 14:46 Uhr

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat kurz vor Transferschluss am Mittwoch (24.00 Uhr) den kroatischen Nationalspieler Ivica Olic vom russischen Meister ZSKA Moskau verpflichtet.

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat kurz vor Transferschluss am Mittwoch (24.00 Uhr) den kroatischen Nationalspieler Ivica Olic vom russischen Meister ZSKA Moskau verpflichtet. Der 27 Jahre alte Stürmer erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2009 und könnte schon im Punktspiel der Hanseaten gegen Energie Cottbus am Mittwoch (20.00 Uhr/live bei arena) zum Einsatz kommen. Die Ablösesumme für den Angreifer soll bei knapp 2 Millionen Euro liegen. `Wir sind uns ganz sicher, dass wir einen sehr guten Fang gemacht haben - davon konnten wir uns in unseren Champions-League-Spielen gegen ZSKA selbst überzeugen´, sagte HSV-Sportchef Dietmar Beiersorefer.

Olic hatte den russischen Meister bei der 2:3-Niederlage in Hamburg im November mit 1:0 in Führung gebracht. Ausschlagegebend für den Wechsel in die Hansestadt waren vor allem familiäre Überlegungen. `Meine Frau ist gebürtige Berlinerin, sie wollte unbedingt zurück nach Deutschland. Von meinem Nationalmannschaftskollegen Niko Kovac habe ich gehört, dass Hamburg in der Bundesliga eine sehr gute Adresse ist´, sagte Olic. In der Bundesliga nimmt der HSV derzeit Platz 17 ein und benötigt im Heimspiel gegen Cottbus unbedingt einen Sieg. `Ich hoffe, dass ich mit meiner Erfahrung dazu beitragen kann, den HSV wieder nach oben zu führen,´ erklärte Olic.

Autor:

Kommentieren