Die Ehekrise von Lothar Matthäus zieht weite Kreise. Ein Engagement als Nationaltrainer von Kamerun kam offenbar aufgrund der aktuellen Schlagzeilen nicht zustande.

Kamerun

Ehekrise bringt Matthäus um neuen Job

sid
01. August 2010, 11:35 Uhr

Die Ehekrise von Lothar Matthäus zieht weite Kreise. Ein Engagement als Nationaltrainer von Kamerun kam offenbar aufgrund der aktuellen Schlagzeilen nicht zustande.

Seine Ehekrise hat Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ein mögliches Engagement als Nationaltrainer in Kamerun gekostet. Chantal Biya, die Ehefrau des Staatspräsidenten Paul Biya, hatte angesichts der Schlagzeilen über Matthäus und seine Noch-Ehefrau Liliana ein Machtwort gesprochen.

"Mein Job in Kamerun ist ja leider durchgefallen, weil die Frau des Staatspräsidenten, der mich unbedingt haben wollte, meine Geschichte mitgekriegt hat", sagte der Weltmeister von 1990 der Welt am Sonntag.

Favorit auf die Nachfolge von Paul Le Guen als Trainer bei den "unbezähmbaren Löwen" ist jetzt der ehemalige Bundesliga-Trainer Klaus Toppmöller.

Autor: sid

Kommentieren