Ob Alexander Frei nach seinem Doppelpack gegen Bayern München auch in Mainz auf Torejagd gehen kann, ist fraglich. Der Stürmer von Borussia Dortmund hat Schmerzen an der Achillessehne.

Einsatz von Goalgetter Frei fraglich

twe1
29. Januar 2007, 14:03 Uhr

Ob Alexander Frei nach seinem Doppelpack gegen Bayern München auch in Mainz auf Torejagd gehen kann, ist fraglich. Der Stürmer von Borussia Dortmund hat Schmerzen an der Achillessehne.

Personalprobleme bei Borussia Dortmund vor dem Spiel am Mittwoch (20.00 Uhr/live bei arena) in Mainz: Der Schweizer Nationalspieler Alexander Frei, zweifacher Torschütze beim 3:2 des BVB am vergangenen Freitag gegen Meister Bayern München, konnte wegen anhaltender Achillessehnen-Probleme am Sonntag und am Montag nicht am Training teilnehmen. Zudem fällt der polnische Nationalspieler Ebi Smolarek nach einem Muskelfaseriss im linken Oberschenkel drei Wochen aus.

"Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist. Aber bei Achillessehnen-Problemen weiß man nie, woran man ist", sagte Trainer Jürgen Röber am Montag. Als einzige erfahrene Stürmer neben Frei und Smolarek stehen derzeit Neuzugang Nelson Valdez und Matthew Amoah zur Verfügung.

Autor: twe1

Kommentieren